Wanderung Plakias

Heute mal Wandern gewesen. Der Plan: Von Plakias zur Wassermühle zur Taverne Dyonissos in Myrthios und wieder zurück. 5,4 Kilometer, 1 Std. 50 Min., 160 Höhenmeter. Sogar mit Hey-ich-kenn-da-ne-Abkürzung-Moment. Eigentlich eher ein Da-ist-aber-kein-Weg-Moment und dann ein oh-hier-ist-ein-Trampelpfad-Moment. Einen verstauchten Knöchel, mehrere Spreißel und Dornen im Finger, Kratzer an Armen und Beinen, eine angepeilte, aber noch nicht geöffnete Taverne in Mythrios und deswegen zwei enttäuschte Wanderer und einen genervten Ehemann später, kommen wir dennoch heil in Plakias an. Alles gut. Auch wieder der Fuß des Gatten.

Geübte Bergziegen

Hier ist es heute immer noch extrem windig, sodass wir beschließen, einen Wandertag einzulegen.

Nämlich die Besteigung des Löwen: der Felsen, in Form eines liegenden Löwen, der Lentas den Namen gegeben hat und als Landzunge mit seinen 142 Metern imposant an Lentas angrenzt.

Weiterlesen »

1 2