Der Hero mit dem Iro

Extremer Wind verheißt am Strand nichts Gutes, so fahren wir heute nach Gortyn, wo die ältesten Gesetzestexte Europas niedergeschrieben/eingemeißelt sind. Rund 2.500 Jahre alt, das ist schon was.

Weiter in das Örtchen Zaros, wo das gute Wasser herkommt. Zum Mittagessen in die Taverne Vegera eingekehrt. Super gemütlich. Oma, Mutter und Tochter bereiten dort das Essen frisch zu und servieren es als Buffet. All you can eat auf griechisch. Toll. Zum Nachtisch gabs Käsekuchen mit Rote Bete-Topping – süß, versteht sich. Sehr lecker.

Abschließend nach Festos, zur Tempelanlage, wo die allseits bekannte Scheibe von Festos gefunden wurde. Vor ca. 4.000 Jahren. Man spekuliert über die Bedeutung der Hieroglyphen, wir sind ja der Meinung, dass der dort wohnhafte König einfach festhalten wollte, wie toll er ist: „Ich bin König und hab nen Irokesen. Ich bin der Superheld und hab den schönsten Tempel weit und breit …“ Oder, was auch sehr nahe liegt: „Gyros mit Pommes 3,50 …“

Weiter zur Bäckerei Kekse nachkaufen und ab über das Asterousia Gebirge in unser Appartement.

Hier werden unsere Kekse gebacken. Gekauft sind sie aber im Super-Market in Lentas.