Zucchino

Nachdem unsere Zucchinipflanze nahezu jeden Tag einen reifen Zucchino zur Ernte hergibt, kochen wir halt öfter mal was mit Zucchini: Augenbohnensalat mit blanchierten Zucchini und mit Zitronendressing und gebratene Zucchini mit Harissa-Dressing und frischem Knoblauch aus dem Garten.

üppig

Ein Blick aufs Gemüsebeet:

Kartoffeln, Mangold, Bohnen, Radieschen, Knoblauch, Rettich, Möhren, Kohlrabi, Rote Bete, Aubergine, Zucchini und Brunnenkresse.

Thaicurry

gabs heute. Mit Aubergine, Zucchini, Brokkoli, mit in Ras el Hanout gebratenen, selbst gemachten Paneerwürfeln und selbst gemachter Currypaste.

Gemüse

Der mundt-schrödersche Gemüsegarten am Morgen. Alles dabei: vergessene Kartoffeln vom letzten Jahr, neue Kartoffeln von diesem Jahr, Saubohnen, Kohlrabi, der den Schnecken zum Opfer gefallen ist, Karotten, Rote Bete, Rettich, Chinakohl, Frühlingszwiebeln, die nicht wachsen wollen, Zucchini, tragreiche Aubergine und Kapuzinerkresse.

Ernteerfolg

Der erste Zucchino dieses Jahr, aus dem eigenen Garten! Ganze 450 Gramm schwer. Die nächsten Früchte sind schon fast fertig.

Nachtrag heute, Donnerstag:

Zucchino geschlachtet und blanchiert. Gibt lecker Salat mit weißen Bohnen und Zitronen-Senf-Dressing <den_bauch_reib>.

Vegetarische Maultaschen

Wir lieben Maultaschen und wir haben Zucchini. Warum dies also nicht zu einer vegetarischen Maultasche zusammenbringen?

Inspiriert durch ein Rezept aus dem Web, fing ich also an, die Zucchini-Füllung für ganze 1,40 laufende Meter Nudelteig mit Spinat und Bulgur zu strecken und zu Maultaschen zu verarbeiten.

Nach dem Garen probiert – und es schmeckt! Vielleicht eher nach Raviolo als nach Maultasche, aber egal.

1 2 3 4