üppig

Ein Blick aufs Gemüsebeet:

Kartoffeln, Mangold, Bohnen, Radieschen, Knoblauch, Rettich, Möhren, Kohlrabi, Rote Bete, Aubergine, Zucchini und Brunnenkresse.

Thaicurry

gabs heute. Mit Aubergine, Zucchini, Brokkoli, mit in Ras el Hanout gebratenen, selbst gemachten Paneerwürfeln und selbst gemachter Currypaste.

Dämpfen

Auberginen dämpfen? Ja, leckerer als gedacht! Hier also ein deliziöser Teller mit gedämpften Auberginen, Salsa, Ingwer-Knoblauch-Öl und selbst gemachten, in Kurkuma gebratene Paneer-Würfel, dekoriert mit gehackten Cashews und Koriander.

Gemüse

Der mundt-schrödersche Gemüsegarten am Morgen. Alles dabei: vergessene Kartoffeln vom letzten Jahr, neue Kartoffeln von diesem Jahr, Saubohnen, Kohlrabi, der den Schnecken zum Opfer gefallen ist, Karotten, Rote Bete, Rettich, Chinakohl, Frühlingszwiebeln, die nicht wachsen wollen, Zucchini, tragreiche Aubergine und Kapuzinerkresse.

Auberginchen

Die erste Frucht! Gerade mal so groß wie eine Pflaume. Wächst bodennah, daher das Stroh, dicht gefolgt von weiteren 5 Blüten.

Eierfrucht

Mit den Auberginen bin ich dieses Jahr mehr als zufrieden. Der Strauch ist nicht hoch, aber er trägt viele, große Früchte, die sehr lecker schmecken, im Vergleich zu denen aus dem Supermarkt.

1 2 3