Schlucht

Heute mal ein kleines Sträßchen in die Berge gefahren, Richtung Dikti-Gebirge.

Auf dem Weg eine Schlucht (Sarakinas) erkundet, allerdings nur kurz, denn hier ist ohne Wanderschuhe und langer Hose kein Weiterkommen. Das, was wir auf dem kurzen Stück sahen, war allerdings sehr beeindruckend.

Von dort fahren wir zurück, runter, über Ierapetra, durch die Gewächshausplantagen, auf denen Bananen, Tomaten, Paprika und vieles mehr wachsen, nach Tertsa, zum Fischrestaurant „Lambros“ und schnabulieren frischen Fisch, Falafel, Wildgemüse und lecker Sfakian Pie (eine Art gebackener Pfannkuchen mit Käsefüllung und Honig). Nam nam. Danach nach Hause, den gefüllten Bauch in die Sonne und den Wind strecken.