Gemüse

Der mundt-schrödersche Gemüsegarten am Morgen. Alles dabei: vergessene Kartoffeln vom letzten Jahr, neue Kartoffeln von diesem Jahr, Saubohnen, Kohlrabi, der den Schnecken zum Opfer gefallen ist, Karotten, Rote Bete, Rettich, Chinakohl, Frühlingszwiebeln, die nicht wachsen wollen, Zucchini, tragreiche Aubergine und Kapuzinerkresse.

Ernteerfolg

Der erste Zucchino dieses Jahr, aus dem eigenen Garten! Ganze 450 Gramm schwer. Die nächsten Früchte sind schon fast fertig.

Nachtrag heute, Donnerstag:

Zucchino geschlachtet und blanchiert. Gibt lecker Salat mit weißen Bohnen und Zitronen-Senf-Dressing <den_bauch_reib>.

Vegetarische Maultaschen

Wir lieben Maultaschen und wir haben Zucchini. Warum dies also nicht zu einer vegetarischen Maultasche zusammenbringen?

Inspiriert durch ein Rezept aus dem Web, fing ich also an, die Zucchini-Füllung für ganze 1,40 laufende Meter Nudelteig mit Spinat und Bulgur zu strecken und zu Maultaschen zu verarbeiten.

Nach dem Garen probiert – und es schmeckt! Vielleicht eher nach Raviolo als nach Maultasche, aber egal.

Gemüse gesät

Nämlich Möhren, Frühlingszwiebeln, Rettich und Buschbohnen, ganz hinten eine Reihe Kartoffeln von Sylvester, vorne wachsen Aubergine und Zucchini, dazwischen Kohlrabi. Ist sogar noch Platz für Mangold.

Ernteparadies

Da ist man mal eine Woche weg und schon wächst einem das Gemüse über den Kopf. Der große Zucchino wiegt über zwei Kilo, der kleinere um die 500 Gramm.

Hab schon sechs Portionen Zucchinisuppe gekocht …

Weiterlesen »

1 2 3 4