Strandtag

Heute mal. Ein paar Liegen weiter hört der „Stadtstrand“ schon auf. Ab da siehts ein bisschen aus, wie an der Ostsee: viel Strand, wenig Leute.

Bernstein und Hühnergötter

Weil es am Dienstag so schön war, gehts wieder an den Darßer Weststrand. Und tatsächlich hat sich das Bücken an der Ostsee in den letzten Jahren doch gelohnt: Kai hat Bernstein gefunden! Während ich mir die Taschen mit Glasnuggets (teilweise sogar bernsteinfarben) und Hühnergöttern voll gemacht habe. Zum Abschluss gabs bernsteinfarbenen Tee und bernsteinfarbene Fischsuppe.

Und kirschfarbenen Kirschkuchen. Wir wollen ja nicht übertreiben.

Weiterlesen »

Mittwochswanderung

Wetter ist heute wieder bestens. Daher gehts heute zum Darßer Ort. Vorbei am See der Seenotretter, über Holzstege und -pfade, durch Wald und Binsen, mit den Wildschweinen auf Du und Du, zum und auf den Leuchturm. Nach einem Tee und Kuchen gehts durch den Wald zurück.

Weiterlesen »

Leichter Nieselregen

Auf ins Museum Stralsund. Hier gibts allerlei Sehenswertes aus der Geschichte der Hansestadt. Von Fayencen, über Meisterwerke der Kartografie, Handelsgeschichte und dem Wikingergold – alles im schönen Katharinenkloster.

Weiterlesen »

Hidden and seen

Letzte Nacht mal Sturmflut gehabt. Bei uns war aber alles dicht. Was bleibt ist ein aufgewühlter Strand und echt viel Wasser. Daher heute mal von Schaprode auf Rügen mit dem Schiff auf die Insel Hiddensee gefahren, Karibikfeeling erhascht, Muscheln gesehen, Tee und Kuchen konsumiert, Leuchttürme erklommen, viel gelaufen, viel gesehen und wieder zurück geschippert.

Weiterlesen »

1 2