Strandtag, der Zwote

Da Sturmtief Axel den Rundwanderweg zum Darßer Leuchtturm zerstört hat, gehts heute noch mal an den Weststrand. Der Männe immer einen halben Meter über NN, auf der Suche nach Bernstein, Hühnersteinen und Glasnuggets. Dann weiter nach Prerow, zu Kuchen und Tee, bischen auf der Seebrücke und am Strand spazieren.

Weiterlesen »

Kärwa

Gestern mal auf der Rehdorfer Kärwa gewesen. Erstes must-have: eine Maß Radler. Zweites must-have: Zwei im Weckla. Auch ganz wichtig: zwei Plätzchen im Schatten.

Weiterlesen »

Wimpel

Die EM kann kommen. 15 Meter Wimpelkette sind installiert. Davon fünf Meter mit Beleuchtung. Vive la Illumination!

Anschlusstopf

In einer Dose in meinem Keller stapelt sich einiges, was ich in den letzten Urlauben erschnorchelt hatte: Muscheln, Steine, Knöpfe, Münzen, Seesternskelette etc. Was nicht in den Mobiles am Briefkasten oder hinter dem Schuppen verwurstet wurde, fand nun ein Plätzchen auf dem nächsten Topf. Vervollständigt mit allerlei Kram, der farblich dazu passt, und neuen, strukturgebenden Glasmosaiksteinchen. 

Eingepflanzt habe ich einen Johannisbrotbaum, gezogen aus Samen einer Schote von Kreta. Aus dem Fruchtfleisch der Schoten dieses Baumes werden Süßspeisen gefertigt. Da die einzelnen Samen immer gleich viel wiegen, schätzte man sie schon in der Antike zum Aufwiegen von Diamanten. Auf vielen Umwegen über den arabischen und den italienischem Sprachgebrauch, entstand daraus die heute noch gebräuchliche Gewichtseinheit Karat.


1 2 3 5