Dixie-Klo

nach „Ein Männlein steht im Walde…“

Wer stellt das Dixie auf die Wiese,
ganz schief und krumm,
wer hatte hier ne Krise,
wer war so dumm.

Ref.: Was mag das für ein Männlein sein,
das da stellt es ganz allein,
auf die Wiese hinaus
und geht dann nach Haus.

Es hat vor lauter Kummer
ein purpur Mäntlein um.
Es steht ja auch noch immer
ganz schief und krumm.

Ref.: Was mag das für ein Männlein sein,
das es läßt so ganz allein
auf der Wiese stehen
wir können es doch sehen.

Das Dixie ganz alleine,
steht dort ohne Ende.
Auch wenn ich jetzt meine
her müßte eine Wende.

Ref.: Wer mag wohl das Männlein sein,
das helfen kann – ach, wär das fein –
das Dixie zu stützen,
den würde ich dann küssen.